Frankenpost
21.03.2011
Schulessen für bedürftige Kinder


Schulessen für bedürftige Kinder - "Stiftungen sollen zwar nicht den Träger ersetzen, aber wenn es ein Problem gibt, muss man sich zusammensetzen", sagt Joachim Freiherr von Feilitzsch, Vorstand der Dr.-Hans-Vießmann-Stiftung. "Eigentlich hatten wir unser Geld für dieses Jahr schon in 17 Projekten verplant, aber 2000 Euro konnten wir noch erübrigen." (Hofer Anzeiger, 21.3.2011)

"Schulessen für bedürftige Kinder ist sicher"